Der Schwarze Limbus    

'

Kreis des Lebens

 

Satu Drudner, der Friedfertige, Hexer vom Kosch, Elfenfreund, Schöner der Nacht, Schatten des Levthan und Mitglied im Kreis des Lebens

 

Funktion
Als eigentlicher Gründer des Kreises ist Satu stets um dessen Einigkeit und Zusammenhalt bemüht und genießt großes Vertrauen bei seinen Brüdern und Schwestern. Darum ist er es häufig, den man beauftragt, die Interessen des Kreises gegenüber Dritten zu vertreten. Oft auch muß er zwischen den verschiedenen Teilzirkeln vermitteln, da in gewissen Punkten die Ansichten der Mitglieder des Kreises eben doch sehr weit auseinander gehen und nahezu unvereinbar scheinen. Formell gesehen hat er jedoch keinerlei besondere Entscheidungsgewalt auf den Versammlungen, wenngleich sein Wort bei den anderen Mitgliedern durchaus Gewicht hat.

Lebensweg
Satu wurde als eigeborener Sohn der Hexe Saria, einer Schönen der Nacht, in einer kleinen Hütte im Kosch geboren. Als seine Mutter kurz nach dem Orkkrieg starb, gestand sie ihm auf dem Sterbebett, daß sie einst von einem Streuner geschändet worden war und daß dieser der wahre Vater seiner verbitterten Halbschwester Sumiria sei, welche die heimische Hütte bereits in jungen Jahren für immer verlassen hatte. So machte sich der Hexer auf, den Schänder seiner Mutter zu suchen und zu strafen. Doch bald schon mußte der unerfahrene Jüngling feststellen, daß die Welt um einiges größer und unfreundlicher war, als er sie sich vorgestellt hatte. Schnell hatte man ihn um seine geringen Ersparnisse gebracht, und bald schon mußte sein vorrangiges Bestreben im Kampf ums eigene Überleben bestehen. Mit wechselnden Begleitern zog er durch die Lande und hielt sich mit den verschiedensten Tätigkeiten mühsam über Wasser. Doch mit der Zeit fand er Gefallen an diesem unsteten Leben und entwickelte sich zu einem wahren Überlebenskünstler. Er bereiste die entlegensten Teile des Kontinents, konnte viel Gutes an den Geschöpfen Sumus tun und sammelte wertvolle Erfahrungen, die er so geschickt einzusetzen wußte, daß er bald zu leidlichem Wohlstand kam, ohne wirklich jemals einer geregelten Arbeit nachgegangen zu sein. Doch nach einigen Jahren der inneren Einsamkeit, sehnte er sich schließlich so sehr nach der Nähe zu anderen Kindern Satuarias, daß er sein wankelmütiges Leben schließlich aufgab und mit einigen Brüdern und Schwestern den 'Kreis des Lebens' gründete. Dort fand er nun endlich seinen inneren Frieden und in Leyla zudem seine große Liebe, die bald schon zum prägenden Mittelpunkt seines Lebens wurde. Inzwischen hat er mit ihr die Zwillinge Rahjane und Rahjadan gezeugt, die im Rahja 27 Hal zur Welt kamen, und lebt mit seiner Familie glücklich in einem ansehnlichen Haus in Alt-Gareth.

Charakter
Als eigeborener Schöner der Nacht ist Satu natürlich sehr von sich selbst überzeugt. Dies äußert sich jedoch nicht unbedingt durch übertriebene Überheblichkeit, sondern viel mehr durch eine unerschütterliche innere Ruhe. Satu hat Aventurien von Leskari bis zu den Waldinseln und von den Zyklopeninseln bis Tuzak bereist und meint daher, schon so ziemlich alles gesehen zu haben. Er ist ein freundlicher und galanter Schönling, der sich seiner körperlichen Attribute aber auch seiner persönlichen Macht und seines Einflusses im Kreis durchaus bewußt ist. Obwohl ihn nichts dazu bewegen könnte, Leyla, seine große Liebe zu hintergehen, wird er es in Gesellschaft einer attraktiven jungen Dame oder eines charismatischen jungen Herrn nicht an Schmeicheleien, Komplimenten und Aufmerksamkeiten fehlen lassen. Satu ist kein Mann weniger Worte. Er kann eine lange Zeit über schweigen, wobei sein Lächeln und seine Blicke meist mehr verraten, als man mit Worten ausdrücken könnte. Aber wenn er einmal meint, sich äußern zu müssen, so wird er sich stets bemühen, seine Zuhörer durch eine möglichst feurige und mitreißende Rede zu beeindrucken und zu überzeugen.

Satu glaubt an Satuaria, Levthan, Mada und Satinav, die für ihn Seele, Körper, Magie und Geist des Menschen repräsentieren. Die restlichen Götter stellen für ihn nichts weiter als sehr mächtige Kreaturen dar, die man zwar respektieren, aber keinesfalls anbeten oder gar vergöttern muß. Sein Wesen ist geprägt von einem unbändigen Drang nach Freiheit, der Abneigung gegenüber jedweder Autorität, der Liebe zu allen Kreaturen Sumus, grundsätzlicher Friedfertigkeit, aufopfernder Sinnlichkeit und natürlich von unerschöpflicher Leidenschaft, die sich in nahezu all seinen Taten, Worten und sogar in seinen Blicken widerspiegelt. Er ist ein unverbesserlicher Träumer. Zwar weiß er, daß die Welt um ihn herum schlecht ist, aber er glaubt fest daran, daß man sie ändern kann, wenn man nur dem Weg der Göttin treu bleibt und sich stets von seinem Herzen statt von seinem berechnenden, kalten Verstand leiten läßt. Der Kampf ist seine Sache nicht, obwohl er sich seiner Haut durchaus zu wehren weiß. Auf die Meinung anderer gibt er wenig, auf die Meinung Fremder gar nichts. Wer denkt, ihm einen Befehl erteilen oder sich ihm gegenüber auch nur im Ton vergreifen zu können, wird lediglich ein ebenso provokantes wie spöttisches Lächeln ernten. Ob man ihn sich wirklich einmal zum Feind gemacht hat, wird man ihm in den seltensten Fällen sofort anmerken. Zu irgend etwas müssen diese Hexenflüche schließlich gut sein.

Methoden
Wo sein Charme ihn nicht weiterbringt und man sich seinen feurigen Argumenten gegenüber verschließt, da setzt der Hexer seine Magie ein. Unauffällig aber wirkungsvoll vermag er den menschlichen Geist auf vielfältige Art zu beeinflussen und auch sonst so mancher Situation noch einen Vorteil abzutrotzen. Gewalt hingegen lehnt er ab und bedient sich ihr nur zu Zwecken der Verteidigung. Auch seine Magie ist niemals darauf ausgerichtet, einem anderen wie auch immer gearteten Schaden zuzufügen. Wenn er wirklich einmal Grund für Haß und Rache hat, so operiert er dazu aus der Ferne und stellt sicher, daß sich sein Ziel seiner gerechten Strafe weder entziehen, noch seine Vergeltungstat erwidern kann.

Erscheinung
Satu ist mittelgroß und schlank. Sein schulterlanges, pechschwarzes Haar hängt ihm zuweilen in lästigen Strähnen in sein wohl geschnittenes, bartlosen Gesicht. Der Körper des Hexers ist durchtrainiert, aber nicht muskulös zu nennen, obgleich er durch seine breiten Schultern und die schlanke Taille recht athletisch wirkt. Seine Haut ist hell, jedoch nicht so weiß, daß er die Strahlen der Sonne fürchten müßte, und sein klarer Blick strahlt Offenheit und Selbstbewußtsein aus. In seinen Bewegungen wirkt der elegante Schöne der Nacht stets geschmeidig, ja fast katzenhaft, und sein Gang ist leichtfüßig. Seine Stimme klingt angenehm und kräftig wie die eines selbstbewußten Poeten, und seine Kleidung ist stets geschmackvoll und betont ungeniert die ohne Zweifel vorhandenen Vorzüge seines Körpers.

Sein Vertrauter, der riesige, schwarze Kater Sumulux, mag auf den ersten Blick ein recht träger und launischer Geselle sein, ist dem Hexer aber über die Jahre hinweg stets ein treuer und verläßlicher Gefährte gewesen, der ihn durch seine außergewöhnliche Intelligenz schon vor so mancher Dummheit bewahrt hat.

Beziehungen: Hinlänglich

Finanzkraft: Hinlänglich

Verwendung im Spiel
Eigentlich ein Kind der freien Natur und eher ländliche Gegenden gewohnt, hat sich Satu mit Leylas Hilfe inzwischen auch schon im Garether Großstadtdschungel weitgehend eingelebt, wo er besonders bei den Straßenkindern der ärmeren Viertel einen sehr guten Ruf genießt. Die Helden können ihm praktisch überall im Mittelreich begegnen, wo er sich zuerst wohl meist als Barde ausgeben wird, und ihn als Freund oder als Feind haben, je nachdem, welchen Idealen oder Lehren sie sich verpflichtet fühlen. Als Freund mag er den Helden mitsamt dem Kreis des Lebens stets treu und loyal zur Seite stehen und seine vielfältigen Kontakte für sie zu nutzen wissen. Als ihr Feind wird er alles daran setzen, um seine Gemeinschaft und Sumus Erbe als solches vor jeglichem Schaden durch die Helden zu bewahren. Während der Hexer und sein Vertrauter Zwergen gegenüber stets freundlich, aufgeschlossen und nachsichtig sein werden, begegnet der Kater Elfen mit größter Vorsicht, wohingegen sich Satu gegenüber Söldnern und allzu sehr von sich selbst überzeugten Kriegern und Magiern meist auffällig zynisch und abweisend verhalten wird und Geweihten des Praios unverhohlene Verachtung entgegenbringt. Sollte sich ein offensichtlicher Außenseiter in ihrer Gruppe befinden, so kann er sich der Sympathie und Unterstützung des Hexers gewiß sein, was auch für naturverbundene Charaktere und friedfertige Geweihte gelten mag. Im Großen und Ganzen ist Satu der perfekte Ansprechpartner, um die Helden in ein Abenteuer rund um den Kreis des Lebens einzuführen, da er diesen zum einen besser kennt, als jeder andere, und zum anderen nicht an die schwere Bürde der Verantwortung eines Teilzirkelsprechers gebunden ist.

Satu
MU
12 KL 14 IN 16 CH 18 FF 12 GE 14 KK 14
AG
0 HA 2 RA 6 TA 4 NG 4 GG 2 JZ 2
ST
18 MR 16 LE 72 AE 78
AT/PA
15/15 TP 1W+2 (Kurzschwert)
Wurfdolche:
24 TP 1W+1 (3 Wurfdolche, vergiftet mit Schlafgift, Qualität D)
RS
1 (gute Kleidung)
Größe:
180 Halbfinger
Gewicht:
80 Stein
Geb:
25. Travia (Hexenei), 2. Rahja (geschlüpft) 1 Hal
Haarfarbe:
pechschwarz
Augenfarbe:
schwarz

Herausragende Talente: Dolche 13, Wurfmesser 14, Körperbeherrschung 12, Selbstbeherrschung 13, Betören 16, Lehren 12, Menschenkenntnis 14, Überzeugen 11, Pflanzenkunde 10, Tierkunde 11, Wildnisleben 10, Magiekunde 15, Gefahreninstinkt 12, Prophezeien 10, Sinnesschärfe 11

Herausragende Zauberfertigkeiten: Wider Hellsicht und Befehle 11, Band und Fessel 11, Große Gier 14, Halluzination 13, Herr über das Tierreich 12, Sanftmut 15, Somnigravis tausend Schaf 12, Zauberzwang 13, Levthans Feuer 17, Sensibar - wahr und klar 10, Blitz dich find 16, Traumgestalt 10, Feuerbann 11, Dunkelheit 10, Silentium Silentille 10, *

Flüche: Warzen sprießen, Pech an den Hals wünschen, Hexenschuß, Mit Blindheit schlagen, Zunge lähmen, Rastlos Ruhelos, Krötenkuß

* (Satu beherrscht außerdem den selbst kreierten Zauber 'Hexennacht', eine Kombination aus 'Dunkelheit' und 'Silentium Silentille', die sich mit dem Zaubernden bewegt, ihn 3 ASP pro SR und 5 Schritt Radius kostet und im Kampf bei seinen Gegnern einen Abzug von -6/-6 bzw. -10 für Fernwaffen und zielgerichtete Magie bewirkt. Die Probe ist auf KL/KL/CH abzulegen, Satus ZF beträgt 7)

Typische Zitate:
"Schöne Worte, aber lange nicht so schön wie die Frau, die sie gesprochen hat."
"So laßt uns tun, was wir können, wenn wir nicht können, was wir wollen."
"Ich glaube, ihr verwechselt mich mit jemandem, der euch ernst nimmt."
"Soviel Kraft und so wenig Verständnis, was man damit anfangen kann."
"Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom!"
"Sumu, wie groß ist dein Tierreich?!" 
"Vertrau mir!" 


Sumulux (Schulterhöhe 25 Finger, Länge (mit Schwanz) 1 Schritt, Gewicht 24 Stein, Farbe: schwarz)

MU 8 KL 12 IN 6 CH 10 GE 12 FF 6 KK 10
LE 25 AE 10 AU 40 RS 1 AT 15 PA 15 TP 4 SP
ST 9 GS 10 MR 14 GW 3

 

Satu und Sumulux im Kreis des Lebens

1999


Der Schwarze Limbus Nachricht an die Autoren (c) 1998-2000; letzter Planastrale Anderwelt gewirkt am 11.11.00