Der Schwarze Limbus    

'


Kreis des Lebens

 

Die Steineiche

Mächtig steht sie da und breitet ihre Äste sicher schon seit Hunderten von Jahren schützend über die Lichtung. Ihr dicker Stamm ragt hoch und gerade auf, wird von keinem Blitzschlag verunziert. Überhaupt zeigt sie keine Einwirkungen der Zeit, Satinavs Hörner haben keine Spuren in ihrer Rinde hinterlassen. Obwohl sie von ihrer Größe her sicherlich schon das Bosparanische Reich hat untergehen sehen, ja vielleicht sogar schon während der dunklen Zeiten hier fest im Erdreich wurzelte, besitzt sie doch noch immer die lebendige Frische eines jungen Schösslings, der unbändig die Jugend in seinen Säften spürend danach strebt, den Himmel mit seinen Zweigen kitzeln zu können. Dieser Baum scheint die Weisheit des Alters mit der Ungestümheit und dem Lebensmut der Jugend zu verbinden und eine beruhigendes Gefühl der Stärke und des Triumphes des Lebens geht von ihm aus.

 

(c) 1999 by metal (Leyla)


Der Schwarze Limbus Nachricht an die Autoren (c) 1998-2001 Spielerverein der Freunde des Gepflegten Rollenspiels