Der Schwarze Limbus    

'

Kreis des Lebens

 

»Der Kreis des Lebens«? Nie gehört! Was issn das?

Tja... Gute Frage... Wir wollen an dieser Stelle einmal versuchen, dem geneigten Leser eine ebenso gute Antwort zu liefern:

Aventurisch gesehen ist der KdL eine Gemeinschaft Sumu verehrender Zauberkundiger, die festgestellt haben, daß sie alle verschiedene Seiten derselben Magie sind, die gleichen Ziele verfolgen und gemeinsame Feinde haben. Aus diesem Grunde haben sich einige Hexen, Druiden und Geoden zu diesem magischen Bund zusammengeschlossen und versuchen nun, sich gegenseitig zu beschützen, was ihnen teuer ist zu verteidigen und was sie hassen zu bekämpfen, um Sumus Erbe vor Frevel und Vernichtung zu bewahren. Die drei Teilzirkel arbeiten zwar Hand in Hand zusammen, haben sich jedoch trotz allem ein gewisses Maß an Unabhängigkeit und Souveränität bewahrt. Auf diese Art und Weise wird sicher gestellt, daß innerhalb dieser Gemeinschaft niemand seine Wurzeln verleugnen oder entgegen seinen ureigensten Überzeugungen handeln muß, und daß die individuellen Eigenheiten der jeweiligen Helden und Heldentypen gewahrt bleiben.

Irdisch gesehen leisten die Mitglieder des KdL einfach stimmungsvolles und den Bedürfnissen und Möglichkeiten der Heldentypen angepaßtes Rollenspiel. In vielen Spielgruppen lassen sich tiefgründige, sumuverbundene Helden inmitten all der Schlachten, Dämonen und Detektivgeschichten oft nicht so ausspielen, wie es sich der jeweilige Spieler für seinen Helden eigentlich vorstellt. Der KdL soll diesen Spielern als Forum dienen, um dieses nicht selten auftretende Defizit auszugleichen und ihre Hexen, Geoden oder Druiden so zu spielen, wie es diese interessanten und leider nur allzu oft mißverstandenen Heldentypen eigentlich verdienen.

Zu diesem Zweck existieren zwei ebenso geheime wie geheimnisvolle Mailling-Listen, deren Adresse nur anerkannten Mitgliedern bekannt gemacht wird, die dem KdL glaubhaft versichern konnten, daß sie keine den Prinzipien des Kreises zuwider laufenden Ziele verfolgen oder sich in ihrem wenn auch gerechten Streben höchst fragwürdiger und Sumu lästernder Mittel bedienen. Über diese Listen werden dann streng nach aventurischen und irdischen Inhalten getrennte E-Mails verschickt, in denen sich die Spieler irdisch über Zukunft und Ausrichtung des Kreises beraten und aventurisch per Rollenspiel ein meist mehrtägiges Treffen des KdL simuliert wird. Solche Treffen finden irdisch gesehen das ganze Jahr über statt und erstrecken sich nicht selten über mehrere Wochen oder gar Monate in denen jeder zu jeder Zeit durch die Beschreibungen der Aktionen seines Helden in die Handlung eingreifen kann, jedoch zu keinerlei verbindlichen Leistungen für den Kreis verpflichtet ist. Aventurisch gesehen beschränkt sich der zeitliche Aufwand für den Charakter jedoch auf einige wenige Tage im Jahr, so daß genügend Zeit für alle Mitglieder bleibt, ihr gewohntes Abenteuerleben uneingeschränkt weiterzuführen.

Inhaltlich wird auf diesen Treffen über Neuaufnahmen und Strukturfragen entschieden, wobei jeder Spieler bzw. Held in gleichem Maße stimmberechtigt ist, obgleich natürlich jeder Teilzirkel über einen eigenen, aventurischen Sprecher verfügt. Fragen der aventurischen Ausrichtung des KdL können ebenso zum Thema werden wie die Planung gemeinschaftlicher Aktionen gegen die verschiedensten Frevler Sumus. Doch mehr als alles andere geht es zunächst einmal um ein ebenso harmonisches wie gewinnbringendes Beisammensein, aus dem die Mitglieder des Bundes Kraft, Wissen und Motivation für ihr Leben außerhalb des Kreises schöpfen. Es wird gemeinsam gefeiert und diskutiert, gescherzt und geliebt, geschmaust und manchmal auch gestritten. Bekannte wie bisher unbekannte Rezepte und Zauber werden ausgetauscht, gemeinschaftliche, Sumu gefällige Rituale durchgeführt und wichtige Fragen, die das Leben eines jeden im Kreis betreffen können, gestellt, diskutiert und nicht selten dann auch beantwortet.

Wer dem 'Kreis des Lebens' beizutreten gedenkt oder einfach nur etwas mehr über uns erfahren will, der wende sich vertrauensvoll an eines der Mitglieder, am Besten an den Sprecher des Teilzirkels seines jeweiligen Heldentyps. Mitmachen kann prinzipiell jeder, der einen entsprechenden Helden spielt, dessen Gesinnung darauf ausgerichtet ist, Sumu gefälliges Leben zu schützen und für den Erhalt von Sumus Erbe einzutreten. Wir freuen uns immer über neue Mitglieder, die uns im Kampf um unsere eigene Existenz und den Erhalt der Gaben Sumus unterstützen.

Drum Freunde, zögert länger nicht! Laßt Handlung werden, was noch Worte sind! Kampf den Frevlern Sumus! Es lebe die Freiheit!

 

Die Sprecher der Teilzirkel sind:

Brief Leyla für Levthans Schatten (Hexenzirkel)
Brief Xasch für die Jünger der Weisheit (Geodenzirkel)
Brief Rian für Sumus Geist (Druidenzirkel)

 

zur Hauptseite des KdL...

Frank alias Satu, 1999


Der Schwarze Limbus Nachricht an die Autoren (c) 1998-2000; letzter Planastrale Anderwelt gewirkt am 11.11.00