Opus veritatis scientiaeque

Der Schwarze Limbus    

20. Peraine im 47. Götterlauf nach Hal

Titelblatt
Compilationen
- Artikel hinzufügen
Archiv
Compages
Suche
meistbetrachtete Artikel
zufälliger Artikel
Umfragen
Redaktion

Menü verstecken


Faullheyt, wollest dhu ewigh leben?

Wydher und wydher mueszen hoechsth interessyrthe unth active Collegae Enttaeuschunghen verzeychnen, da aufh eynen Articel ceyne reactio commt, nicht dye cleynste disputio entfachet wird. Mir scheynet esz, dere Opus wirth alsz monumentum fuer irgendwelche traghischen Schycksalhe angesehen, dye hiere ihre weghgeworfenes vitae discuthieren abher nichth als solchesz, wasz dher Opus wirclich seyn sollthe: Eyn hesindianysces Organ aller Magae, Magi, Druidi unth aller an der Magica Interessyrten. Abher neyn! Esz werdhen Forthsezungsgeschychten aus dem Khemireich veroeffentlycht! Vor eynyger Zeyth hathe wenighsthens dher noionitische Gorn Of Dagon noch fuer Furore gesorget, aber heute, in eyner in Principio hochbrisanten Epoche, cann man ueber das Schycksalh ganz Deres discutieren, scheynt aber ceynerlei Interesse zu erreychen! Esz wirth soghar zu eynem Groszereygnis, wenn dher Herauszgeyber desz Opus, dere hoechst geschaetzte Magister Androstaal sych zu Worthe meldet! Ich musz sagen, von eyner Zunft, dye sych alhs corona HESindens Weysheit ansyeht, haethe ich mehr erwarthet, alsz dasz sye sich aufh ihrem meysterlichen FLIM-FLAM auszuruhen undh ceynerley Anlasz sehen, dem Auftragh desz NAndus, dher Verbreytung dhesz Wissens, gerechte zu werden.

Mit aufgebrachthem Grusze,
Thar Dornesdokh, Magister desz Weges dere Lynkhen Handh

von: Falko Blumenthal
Erschienen in Opus no. 80 am 29.10.2000.

Suche in 575 Opus-Artikeln

ein oder mehrere Begriffe
alle Artikel anzeigen

Der Schwarze Limbus Nachricht an die Autoren (c) 1998-2006 Spielerverein der Freunde des Gepflegten Rollenspiels