Opus veritatis scientiaeque

Der Schwarze Limbus    

19. Rahja im 47. Götterlauf nach Hal

Titelblatt
Compilationen
Archiv
Compages
Suche
meistbetrachtete Artikel
zufälliger Artikel
Umfragen
Redaktion

Menü verstecken


Reaktion auf den Opus veritatis scientiaeque 
87. Ausgabe

Und sie zanken immer noch!

Der Überschrift eures Schreibens möchte ich zustimmen und vorschlagen, in einem Treffen der beiden doch nun endlich herauszufinden, wer im Recht und wer im Unrecht ist, und somit sein Leben verliert.
Denn doch ist mir in diesem Text eine Stelle aufgefallen, in der sich anscheinend ein Fehler eingefunden hat.

"Natürlich ist es schade um Euren alten Lehrmeister, doch stellt ihr Euch mit den von Euch Verurteilten auf eine Stufe, wenn Euer einziges Ziel Rache ist."

Verzeiht, werter Arion Traumsänger, doch wie habe ich diesen Satz zu deuten? Ihr meint doch wohl nicht, dass es um dieses miese, kleine, schleimige Gewürm schade ist, oder? Ich hoffe ihr könnt diesen Satz näher für mich erläutern, da mich eure Einstellung zu den 12en, ihren Gegenspielern und vor allem zu dem Bethanier doch recht brennend interessiert. Es würde mich freuen, wenn ich in der nächsten Ausgabe des Opus etwas über eure Theorien in Erfahrung bringen könnte.

In freudiger Erwartung

Seht Anast
Söldner im Dienste des werten Magisters Thorec Talaman 
Hauptmann seiner persönlichen Leibgarde
Zur Zeit in Al `Anfa

Erschienen in Opus no. 90 am 7.1.2001 als Reaktion oder Fortsetzung zu ...und sie zanken immer noch!.

Suche in 575 Opus-Artikeln

ein oder mehrere Begriffe
alle Artikel anzeigen

Der Schwarze Limbus Nachricht an die Autoren (c) 1998-2006 Spielerverein der Freunde des Gepflegten Rollenspiels