Opus veritatis scientiaeque

Der Schwarze Limbus    

15. Rahja im 47. Götterlauf nach Hal

Titelblatt
Compilationen
- Artikel hinzufügen
Archiv
Compages
Suche
meistbetrachtete Artikel
zufälliger Artikel
Umfragen
Redaktion

Menü verstecken


Neuerlicher Kontrakt mit dem Horasreich unterzeichnet

Korrespondenz aus dem Káhet Ni Kemi

Das Bündnis zwischen unserem Káhet Ni Kemi und dem Reich der Horas zeichnet sich dadurch aus, dass es komparativen Vorteil schafft, also beide Seiten gleichzeitig davon profitieren. Durch Militärlieferungen sorgte das Bosparanische Reich so grundlegend dafür, dass die Häfen Kemis sicher und mit guter Fortifikation ausgerüstet wurden. Auf der anderen Seite finden Handelsschiffe aus dem Bündnisland einen festen Anlaufpunkt bei ihrer Fahrt zu den Überseeprovinzen.

In jüngster Zeit gerieten die horasischen Kolonien zunehmend unter Druck, da das Alte Reich seine Militärpräsenz mehr und mehr gen Nordmeer verlegte und auch Handels- und somit lebenswichtige Lieferungen auszubleiben drohten. Das schon propagierte Unheil, die Inseln wie etwa Neu-Bosparan müssten sich für etwa ein Jahr selbst versorgen, wurde abgewendet, wieder einmal durch eine vorbildliche Zusammenarbeit: Hiernach unterzeichneten im Auftrag von allerhöchster Stelle seine wohlgeborene Excellence Adilron ay Oikaldiki, Botschafter des Alten Reiches in Kemi, und ihre durchlauchte Excellence Akilja Algerin-de Cavazo, Repat Ni Sá'sekera und Administratorin D.A.P., einen Kontrakt nach langwierigen Verhandlungen, die im Palazzo Dschinzibar zu Djáset geführt wurden. Demzufolge übernimmt im Auftrag des Káhets die BRAKEM die lebenswichtigen Lieferungen für die Überseeprovinzen Bosparans, so dass deren friedliche Existenz weiter gesichert und eine Prosperität ermöglicht ist. Im Gegenzug verpflichtet sich das Horasreich durch großzügig bemessene Geldaufwendungen die entstehenden Kosten und Aufwände abzudecken. Die Verpflichtungen sind bis auf einen Götterlauf limitiert, können aber durch gegenseitiges Einvernehmen eine Verlängerung erfahren.

Die Unterzeichnung des jetzt schon als Wohlstands-Kontrakt bezeichneten Vertrages stellt einen weiteren Meilenstein in der Bündnispolitik der Nisut Peri III. da, die damit allen unrühmlichen Gegenrufen zum trotz, man denke da nur an das Aufkommen der Iri-Maat, eine breite Kooperation ganz zum Vorteile Kemis fortführt.

Doctor Enrico Radan Barmin

von: Manuel Teget
Erschienen in Opus no. 99 am 12.3.2001.

Suche in 575 Opus-Artikeln

ein oder mehrere Begriffe
alle Artikel anzeigen

Der Schwarze Limbus Nachricht an die Autoren (c) 1998-2006 Spielerverein der Freunde des Gepflegten Rollenspiels