Opus veritatis scientiaeque

Der Schwarze Limbus    

21. Rahja im 47. Götterlauf nach Hal

Titelblatt
Compilationen
Archiv
Compages
Suche
meistbetrachtete Artikel
zufälliger Artikel
Umfragen
Redaktion

Menü verstecken


Seid beruhigt besorgter Leser,

Ich wählte die Namen der Gegenspieler aus wohl überlegten Gründen. Der erste Mond im Jahr ist Praios zugeordnet, doch zu ihm gehört unweigerlich auch sein Gegner Tyakra'man, der ebenfalls Herr über den ersten Mond ist. Da ich selbst keinen von jenen 24 als meinen persönlichen Gott angenommen habe, macht es für mich keinen Unterschied, ob ich erwähne, dass dies der Monat des Guten ist, oder der des Schlechten, da ich doch weiß, dass sie beide über ihn herrschen. So auch bei Efferd und Globomong. Ihr habt mich dennoch in einer empfindlichen Stelle getroffen, da Efferd für mich etwas anderes darstellt, vergleichbar mit den Elementarherren, als die Götter. Er scheint mir, nach einem langen Gespräch mit einem hohen Geweihten des Efferd, als Ganzes. So vereint er die liebliche Welle und das tosende Meer. Doch bin ich in diesen Überlegungen noch sehr am Anfang - denn welche Rolle spielt dann ein Gegenspieler?

Möge der Gütige mit euch sein
Magister Meredin Hazar

Erschienen in Opus no. 99 am 12.3.2001 als Reaktion oder Fortsetzung zu Kommentar eines besorgten Lesers.

Suche in 575 Opus-Artikeln

ein oder mehrere Begriffe
alle Artikel anzeigen

Der Schwarze Limbus Nachricht an die Autoren (c) 1998-2006 Spielerverein der Freunde des Gepflegten Rollenspiels