Opus veritatis scientiaeque

Der Schwarze Limbus    

21. Peraine im 47. Götterlauf nach Hal

Titelblatt
Compilationen
- Artikel hinzufügen
Archiv
Compages
Suche
meistbetrachtete Artikel
zufälliger Artikel
Umfragen
Redaktion

Menü verstecken


Wenn Zaubern nicht mehr hilft...

Eine Abhandlung über das Gebet und seine Wirkung als Einführung der Wochengebete

13. Teil

HESinde und PHEx zum Gruße!
PHEx hilft bekanntlich auch Menschen, die nach dem Recht des PRAios eher Verbrecher als Gläubige sind. Nicht umsonst nennt man ihn den Gott der Diebe. Ob dies nun mit der eigenen Vorstellung von Moral und Ordnung übereinstimmt oder nicht, so kann auch eine Maga bzw. ein Magus einmal in die Situation eines Streuners geraten. So möchte ich heute ein typisches Streunergebet vorstellen - für die einen vielleicht wirklich hilfreich, für die anderen vielleicht nur zur Information:

Du, großer Sternendieb!

Bin wohl nur ein kleiner Dieb,
so scheu ich doch die Straf, den Hieb!
Mir soll gelingen meine Tat,
sodass der Büttel mich nicht hat!
Hilf mir aus dieser heiklen Sache,
und ich Dich dann zum Partner mache!

Gebetsanleitung:
Dieses Gebet wird nur schnell und leise gesprochen oder vielleicht nur gedacht. Man bittet den Gott um Beistand und verspricht ihm vom "Erlös" einen Teil zu opfern. Interessanterweise ist dieses Gebet auch bei Händlern allerorts bekannt und beliebt.

Argelia von Kuslik, Geweihte der Göttin

von: Christoph Huber
Erschienen in Opus no. 122 am 24.9.2001 als Reaktion oder Fortsetzung zu Wenn Zaubern nicht mehr hilft... (12.Teil).
Zu diesem Artikel erschien folgende Reaktion oder Fortsetzung: Wenn Zaubern nicht mehr hilft... (14. Teil).

Suche in 575 Opus-Artikeln

ein oder mehrere Begriffe
alle Artikel anzeigen

Der Schwarze Limbus Nachricht an die Autoren (c) 1998-2006 Spielerverein der Freunde des Gepflegten Rollenspiels