Opus veritatis scientiaeque

Der Schwarze Limbus    

20. Rahja im 47. Götterlauf nach Hal

Titelblatt
Compilationen
Archiv
Compages
Suche
meistbetrachtete Artikel
zufälliger Artikel
Umfragen
Redaktion

Menü verstecken


Reaktion zum Artikel „Verschwörung gegen die Limbo- und Sphärologie aufgedeckt?“
Reaktion zu Opus no. 139 - den Artikel einsehen...

Werter adeptus maior Zachariad!

So sehr ich eurem Artikel auch glauben schenken mag, ebenso sehr verwundern mich dennoch eure Anschuldigungen. Ich hoffe euch nicht falsch verstanden zu haben, doch wie ich glaube beschuldigt ihr unter anderem das Institut der Arkanen Analysen zu Kuslik diesen Verschwörern Beistand zu gewährleisten, wenn nicht gar zu helfen!
Trotz aller meiner guten Sinne und meinem offenen Ohr für eure Sache kann und will ich diesem Aspekt nicht glauben schenken. Die Academia ist schon seit langem dafür berühmt, alte Formeln wieder zu entdecken und gänzlich neue Formeln zu konstruieren. Würde das Institut durch das Löschen der Fomula aus dem Gedächtnis und das Streichen aus dem Lehrplan nicht viel zu sehr an Ansehen, Ruhm und Respekt verlieren?
Nun, der Academia in Punin will ich nicht feindlich gegenüber treten, dennoch traue ich ihnen zu, diesen Schritt gegen HESindes lehren ducrhaus zu wagen, doch niemals das Institut in Kuslik, Kuslik, der hesindegefälligsten Stadt selbst!
Zugegeben, meine Kenntnisse in der Sphärologie sind eher begrenzt und ich weiß nur sehr obligatorisch und von früheren Studien von der Gefährlichkeit dieses Gebiets, dennoch glaube ich, dass wenn überhaupt diese Gruppierung oder diese Person mittels Zauberei oder ähnlichem Werkzeug dem Institut eine falsche Realität vorgegaukelt oder jenes erpresst hat, ihr selbst wisst bestimmt, was HESindes Werk alles bewerkstelligen mag!

Abgesehen von diesem Aspekt hoffe ich, dass euer Bestreben dieses magotheoretische Gebiet aufrecht zu erhalten gelingen möge und bei HESinde, wenn ihr Hilfe braucht, solange es um unrechtes Schaffen und der Zerstörung HESindes Wissen geht, will ich euch helfen! Zu gerne würde ich euch auf eurer Academia besuchen, kann euch aber höchstens Gegenteiliges anbieten, da mich meine Studien zumindest contra längerer Reisen hier festhalten. Wenn ihr aber eure Mauern für ein gutes Gespräch verlassen wollt, so kommt doch nach Kuslik und fragt an der Academia Contra Magica nach mir, falls nötig leiste ich euch Wegschutz gegen aufdringliche Magii, die euch in die Finger bekommen wollen.

Auf eure Antwort und euren eventuellen Besuch freut sich

Thalian Xandros Merion, Adeptus Magica ad Academia Contra Magica in Cusliciensis

von: Philipp Radi
Erschienen in Opus no. 140 am 27.1.2002 als Reaktion oder Fortsetzung zu Verschwörung gegen die Limbo- und Sphärologie aufgedeckt?.

Suche in 575 Opus-Artikeln

ein oder mehrere Begriffe
alle Artikel anzeigen

Der Schwarze Limbus Nachricht an die Autoren (c) 1998-2006 Spielerverein der Freunde des Gepflegten Rollenspiels