Opus veritatis scientiaeque

Der Schwarze Limbus    

21. Rahja im 47. Götterlauf nach Hal

Titelblatt
Compilationen
Archiv
Compages
Suche
meistbetrachtete Artikel
zufälliger Artikel
Umfragen
Redaktion

Menü verstecken


Gegenklage des Magus Thundar Hurlemanoff
versus Magister Rukus Ambrosius

Gemäß §§ 186 und 190 des Codex Albyricus erhebe ich, Magicus Thundar Hurlemanoff, Anklage gegen den Magister Rukus Ambrosius aufgrund von übler Nachrede und öffentlicher Diskreditierung. Der Gesetzestext dürfte den Lesern - spätestens seit dem letztem OPUS - bekannt sein.

Ich bitte den Rat der Academia Limbologica um Behandlung dieses Casus gemeinsam mit dem Casus gegen mich (Anklageschrift des Rukus Ambrosius gegen Thundar Hurlemanoff - veröffentlicht in der 21. Ausgabe des OPUS) im Sinne des § 122 Codex Albyricus.

Gleichzeitig möchte ich - aus gegebenem Anlaß - die Gelegenheit ergreifen, und darauf hinweisen, daß ich den Titel eines Magicus an der Puniner Akademie und der Akademie der Verwandlungen zu Lowangen seit einigen Monden zu führen berechtigt bin.

Magicus Thundar Hurlemanoff

Im Sinne der Gerechtigkeit wird in diesen Tagen der Rat der Akademie tagen. Erstmals soll in unseren Hallen ein Prozess geführt werden. Den Vorsitz wird der ehrenwerte Grossmeister Erilarion Androstaal innehaben, beratend zur Seite steht ihm der Rat der Akademie: Hochwürden Argelia von Kuslik, Meister Achmed ibn Mhukkadin al Ghunar, Meisterin Sheddja und Meister Barius.

Wir werden im Opus über die laufenden Verhandlungen zu berichten versuchen.

Auf dass uns PRAios den rechten Weg weise!

Der Rat der Akademie

von: Florian Kreuzinger
Erschienen in Opus no. 22 am 13.6.1999 als Reaktion oder Fortsetzung zu Klageschrift des Magister Rukus Ambrosius versus Adeptus Thundar Hurlemanoff.
Zu diesem Artikel erschien folgende Reaktion oder Fortsetzung: Ankunft von Magicus Thundar Hurlemanoff an der Academia Limbologica.

Suche in 575 Opus-Artikeln

ein oder mehrere Begriffe
alle Artikel anzeigen

Der Schwarze Limbus Nachricht an die Autoren (c) 1998-2006 Spielerverein der Freunde des Gepflegten Rollenspiels