Opus veritatis scientiaeque

Der Schwarze Limbus    

19. Rahja im 47. Götterlauf nach Hal

Titelblatt
Compilationen
Archiv
Compages
Suche
meistbetrachtete Artikel
zufälliger Artikel
Umfragen
Redaktion

Menü verstecken


Geblendete Magier, hört mich an!

Immer öfter kommt mir zu Ohren, dass ihr die Dämonologie hoch preist. Euer Argument beläuft sich auf das alte Sprichwort „Man soll Feuer mit Feuer bekämpfen!“. Dazu sage ich nur. Warum Feuer einsetzen, wenn wir genügend Wasser haben? Denn jemand mit Feuer spielt verbrennt er sich dabei die Finger. Also hört mich an, ihr übermütigen, hochnäsigen und dummen Schwarzmagier da draußen. Euer Leben ist kurz. Widmet Euch der Abschwörung von Dämonen anstatt Euch in dessen Fänge zu begeben. Macht eine Arbeit für die euch HESinde und PRAaios loben werden und für die ihr nicht in den Niederhöllen lange Äonen gequält werdet.
Widmet Euch der Herstellung magischer Waffen, damit unsere besten Krieger diese führen können und setzt jene nicht für die Erschaffung von Asfaloths Gefolge ein. Also, ihr Geblendeten ich hoffe ich konnte euch wieder euer Augenlicht zurückbringen. Wobei dies bei eurer Eitelkeit und eurer Sicherheit über das, was ihr tut schon ein Wunder wäre. Ich weiß nicht, vielleicht sollte ich dieses Blatt Papier mit einem Imperavi Animus belegen, damit ihr eure Ohren öffnet um mich anzuhören.

Verfasst von Melistor Enkara, freischaffender Magier

Erschienen in Opus no. 38 am 17.10.1999.

Suche in 575 Opus-Artikeln

ein oder mehrere Begriffe
alle Artikel anzeigen

Der Schwarze Limbus Nachricht an die Autoren (c) 1998-2006 Spielerverein der Freunde des Gepflegten Rollenspiels