Opus veritatis scientiaeque

Der Schwarze Limbus    

18. Rahja im 47. Götterlauf nach Hal

Titelblatt
Compilationen
- Artikel hinzufügen
Archiv
Compages
Suche
meistbetrachtete Artikel
zufälliger Artikel
Umfragen
Redaktion

Menü verstecken


Commentariolus zu Das Arkan
Opus 83

Werther Magister et Praelatus Drakmore Eolan Cardin,
ych habhe eurhen Arthikel myth groszem Intheresse geleshen. Dye KRAFTH, dye ihr meyner Meynungh gantz richthig als Elementh klassifizierth, eyngetheylth in 'Arkane' zu sehen ysth intheressanth... 
Dye Auftheylungh danz Deres inh kleynsthe Teylchen ermoeglichth ganz neue Moeglichkeythen dher Philosophia undh auch dher Alchymial. Dhen whenn alle Materia zusammengesetzth ysth, musz man sye auch wiedher teylhen könnhen... undh neu zusammhensetzhen. Ganz neue Structura und Materalia sindh moeghlich. Was ysth dhenn Endurium gegen dye reynhe Verschmelzungh vhon ERZ undh KRAFTH? Es werdhen nychth mehr Matrices obduciereth, dye arcane Machth selbher isth Teylh dher Materia. undh dhas Grosze Werck dher Alchymia? Dye Verwandtlungh vhon Bley inh Goldt? Ysth man inh dher Laghe, dye Structura des ERZes zu vheraendhern, isth dyes eyn Alffenspiel.
Sollthet yhr auffh dyesem Feldt weyther forschen, was ych hoffhe, bitthe ych euch, eure Erkenntnisshe nichth dher Oeffentlichkeyth zu verschliesszen.
Hesinde zum Grusze,
Thar Dornesdokh, Magister dher Linkhen Handt

von: Falko Blumenthal
Erschienen in Opus no. 92 am 21.1.2001 als Reaktion oder Fortsetzung zu Das Arkan - Eine Theorie über die "kleinste Einheit" allen Seins.

Suche in 575 Opus-Artikeln

ein oder mehrere Begriffe
alle Artikel anzeigen

Der Schwarze Limbus Nachricht an die Autoren (c) 1998-2006 Spielerverein der Freunde des Gepflegten Rollenspiels