Opus veritatis scientiaeque

Der Schwarze Limbus    

21. Rahja im 47. Götterlauf nach Hal

Titelblatt
Compilationen
Archiv
Compages
Suche
meistbetrachtete Artikel
zufälliger Artikel
Umfragen
Redaktion

Menü verstecken


Magietheoretische Beobachtungen von Kindern, welche durch eine Schwangerschaft während der Wirkung einer durch die Formel ADLER, WOLF UND HAMMERHAI verursachten Verwandlung in eine Silberlöwin durch die verehrte Collega Kiara Delon entstanden sind

Die von mir im Rahja diesen Jahres getroffenen Aussagen haben sich zwar größtenteils, jedoch nicht vollständig bewahrheitet. Die werte Collega begann sich vor rund zwanzig Wochen in einen Menschen zurückzuverwandeln. Um die Gesundheit der Magistra und der ungeborenen Kinder sicherstellen zu können, verhinderten wir diese Verwandlung jedoch, so dass sie bis zur Niederkunft in Silberlöwengestalt verblieb und vor nunmehr zwölf Wochen ihre sechs Kinder gebar. Von diesen sechs sind jedoch nur vier wie vorhergesehen Mischlingskinder, die übrigen beiden sind ein Mensch und ein Silberlöwe.
Soweit man es nach einer ersten Untersuchung sagen kann, sind die Thesen, welche ich über die Löwenmenschen angestrengt habe, zu meiner Zufriedenheit recht zutreffend.
Sie besitzen anscheinend die Intelligenz eines recht einfältigen Menschen. Des weiteren zeigte ein ODEM ARCANUM bei allen Kindern einen erhöhten Kräftefluss, was sich aber in der Zukunft noch genauer zeigen wird. Das Menschenkind scheint fast normal, bis auf einige tierische Verhaltensweisen.
Hierbei möchte ich auf die sogenannten Wolfskinder der Nivesen verweisen, welche ähnliche Verhaltensweisen in bezug auf Wölfe an den Tag legen und häufig auch magiebegabt sind. Diese werden bei den Nivesen meist zum Stammesschamanen erklärt.
Der Löwe wirkt für ein Tier außerordentlich intelligent, das ist aber auch alles was ich bis jetzt sagen kann.
Alle Kinder scheinen sich mit den Lauten der Silberlöwen zu verständigen, obwohl auch die Mischlinge über normale Sprachorgane verfügen und somit in der Lage sein sollten, die menschliche Sprache zu erlernen.
Inwiefern es den Kindern später möglich sein wird, bewusst zu zaubern und ob Sie sich fortpflanzen können werde ich zu gegebenem Zeitpunkt niederschreiben, was natürlich eine weitere Beobachtung voraussetzt.
Eine Erklärung der Mutter wie es dazu kommen konnte, wie sie es erlebt hat und wer der Vater ist, liegt bis jetzt noch nicht vor.

Baburin im Peraine 29 Hal
Adeptus Minor Travidan Fuxfell

Erschienen in Opus no. 47 am 26.12.1999 als Reaktion oder Fortsetzung zu Silberlöwen-Magierin-Schwangerschaft!.
Zu diesem Artikel erschien folgende Reaktion oder Fortsetzung: Weiterführende magietheoretische Beobachtungen von Kindern....

Suche in 575 Opus-Artikeln

ein oder mehrere Begriffe
alle Artikel anzeigen

Der Schwarze Limbus Nachricht an die Autoren (c) 1998-2006 Spielerverein der Freunde des Gepflegten Rollenspiels