Opus veritatis scientiaeque

Der Schwarze Limbus    

21. Peraine im 47. Götterlauf nach Hal

Titelblatt
Compilationen
- Artikel hinzufügen
Archiv
Compages
Suche
meistbetrachtete Artikel
zufälliger Artikel
Umfragen
Redaktion

Menü verstecken


Neuer Lehrplan an der Academia Limbologica

Werte Leserschaft, geneigte Abonnenten dieser Postille:
Mit Stolz dürfen wir Euch - passend zu diesem feierlichen Anlass - im Namen des Curriculum scientiae limbologicae den neuen Lehrplan für die Academia Limbologica präsentieren. Nachdem der von uns allen hochgeschätzte Großmeister Erilarion Androstaal zu Beginn dieses Jahres sein Amt niedergelegt hatte, nachdem man zu Punin im Namen aller drei Gilden das Gebiet der Limbologie und Sphärologie seiner Zauber beraubt hatte, verweilte unsere Akademie etliche Monde lang ohne Spektabilität und mit einem irregulären Lehrplan. Doch nun, nach langem Ringen um exakte Wortlaute, nach endlosen Disputen der lehrenden Meister untereinander und nach zähen Verhandlungen aller Beteiligten, haben wir endlich den neuen Lehrplan beschlossen und können hiermit beginnen ihn in die Tat umzusetzen.
Im Großen und Ganzen sieht der neue Lehrplan vor, dass die Academia Limbologica sich nun vermehrt um den elementaren und den sphärologischen Bereich kümmert, während der Lehrstuhl für allgemeine und spezielle Limbologie zwar durch adeptus maior Eborëus Zachariad nachbesetzt wird, jedoch jegliche Forschung und Lehre in diesem Bereich auf ein Minimum reduziert wird. Die Leitung der Academia Limbologica obliegt bis auf weiteres dem Curriculum scientiae limbologicae, welches sich aus den lehrenden Magistri et Magistrae zusammensetzt. Eine grundlegende Neuerung gibt es im Bereich der Organisation, denn mit dem neuen Lehrplan wird endlich die Unterteilung in fünf Fakultäten vollzogen, sowohl im Bezug auf die Lehrtätigkeit als auch was die Aufgabenbereiche der einzelnen Lehrmeister betrifft.

Wer Näheres über den neuen Lehrplan erfahren möchte, dem sei die Lektüre des Thesenpapiers "Curriculum novum ex 31 Hal" anempfohlen. Anregungen und Kritik sind jederzeit willkommen.

für die Academia Limbologica:
das Curriculum scientiae limbologicae

von: Philipp Schumacher
Erschienen in Opus no. 100 am 18.3.2001.

Suche in 575 Opus-Artikeln

ein oder mehrere Begriffe
alle Artikel anzeigen

Der Schwarze Limbus Nachricht an die Autoren (c) 1998-2006 Spielerverein der Freunde des Gepflegten Rollenspiels