Opus veritatis scientiaeque

Der Schwarze Limbus    

20. Rahja im 47. Götterlauf nach Hal

Titelblatt
Compilationen
Archiv
Compages
Suche
meistbetrachtete Artikel
zufälliger Artikel
Umfragen
Redaktion

Menü verstecken


Der wahre Göttervater

Boron zum Gruße,

Hört was ich zu verkünden habe:
Die Gebete zu den Namenlosen Tagen waren ja geradezu eine Herausforderung für die wahre Kirche des Boron!
Eine ungeheure Unverschämtheit ist es, Praios als Göttervater zu bezeichnen, das konnte auch nur einer dieser Ketzer aus dem Norden sagen! Schon alleine der Puniner "Boronkult", diese Ungläubigen, die meinen sie seien die Auserwählten Borons, nur sie können Wunder herbeirufen, dabei ist es doch genau andersherum...! In Al'Anfa steht das größte Heiligtum des Boron, dem geheiligten Göttervater, nicht in Punin, der Stadt des Abschaums. Um es etwas zu präzisieren: es wäre angebrachter gewesen, einen PRIESTER die Gebete machen zu lassen, genau genommen die fähigsten, gelehrtesten und kompetentesten Priester, die Priester meines Kultes! Außerdem hätte es durchaus gereicht nur ein Gebet zu verwenden, ein Gebet der Kinder des gekrönten Raben! Dass wäre wahrer göttlicher Beistand!

Wenn ihr also das nächste mal um Beistand bittet, dann fragt einen Boronpriester und keinen Puniner Hochstapler, da sogar die Sklaven Boron besser zu ehren wissen, als diese Häretiker!

Boron zum Gruße, Miguel de Visar
Jünger des Raben

Erschienen in Opus no. 138 am 13.1.2002.

Suche in 575 Opus-Artikeln

ein oder mehrere Begriffe
alle Artikel anzeigen

Der Schwarze Limbus Nachricht an die Autoren (c) 1998-2006 Spielerverein der Freunde des Gepflegten Rollenspiels